Weltgewand(t) –  Anja Gockel auf der Frankfurter Fashion Week

Auf der Ehrenhofterasse des Hotels Steigenberger Frankfurter Hof zeigt die international bekannte Designerin ihre neue Winterkollektion in einer Fashion-Show aus Tanzelementen und Laufsteg-Run

Mit dem Motto ihrer neuen Winterkollektion: „Weltgewand(t)“ ist  Anja Gockel überglücklich, denn besser lasse sich auch Frankfurt nicht beschreiben, so erlebe sie die Stadt als neue Fashionmetropole.

Sie genieße das Zusammenkommen mit bekannten und mit neuen jungen Kollegen während der noch jungen Frankfurter Fashion Week. Wo in Berlin schon eingespielte Routine herrsche, punkte Frankfurt mit frischer Aufgeschlossenheit und kreativen Locations.

Nach kurzer Begrüßung durch den Hotelmanager und die Designerin beginnt die Show mit Tänzerinnen als Models und einer ausdrucksstarken Choreographie (von Choreographin Lia Kemendi), die die Outfits in Szene setzt.

Die fließenden Bewegungen passen zu den fließenden Kleiderstoffen, weiten Hosen und Mänteln und den Erdtönen. Breite Streifen oder karierte Stoffe versprechen Wärme für die kälteren Monate.

Am Ende der Show spricht noch einmal die Designerin.

Für Anja Gockel sollen wir die Kunst und Fashion nutzen, um unseren Gefühlen Ausdruck zu verleihen und Haltung zu zeigen. Das sei unser Privileg der Freiheit.

Mit „Weltgewandt“ möchte sie auch für Verständnis und Vielfalt plädieren und für ein friedliches Miteinander sprechen, dem wahren Reichtum unserer Welt.

Das Publikum, darunter z.B. auch Vanessa Prinz und Sophie Dräger, spendet reichlich Applaus und genießt anschließend noch den warmen Sommer-Nachmittag bei Wein und Wasser und Anja Gockels Kollektion, Taschen von Picard und Bucherer Fine Jewellery.

© Julia Stolze

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert