TRÜFFELPARTY in Berlin für den guten Zweck

Am 20. Januar wurde im HUGOS Restaurant in Berlin die 8. Trüffelparty für den guten Zweck ausgerichtet.

Getreu dem Motte „Tue Gutes und sprich darüber“ richtete HUGOS Restaurant im 14. Stock des InterContinental am Sonntagabend die 8. Berliner Trüffelparty aus. Die Sterneköche Michael Kempf, Stefan Herrmann, Volker Drkosch, Otto Koch und weitere Repräsentanten der Gourmet-Szene rund um HUGOS-Küchenchef Thomas Kammeier widmeten sich den weißen und schwarzen Pilzen an einzelnen Zubereitungsstationen. Kim Fisher führt nicht nur als gutgelaunte Moderatorin durch den Abend, sondern zog die Gäste auch gesanglich in den Bann. Unter die Feinschmecker mischten sich auch Alexandra Kamp, Hendrik Borgmann, Sonja Kirchberger und Trüffelpapst Ralf Bos.

Die Trüffelparty, welche am Anfang des neuen Jahres stattfindet, schafft eine perfekte Verbindung zwischen Genuss und gutem Zweck. Die Gäste tragen über den unerheblich Eintrittspreis und eine Tombola mit Preisen zahlreicher Sponsoren zu den Spenden bei. Zu je gleichen Teilen werden die Vereine „Herzenswünsche“ und „Spitzenköche für Afrika“ unterstützt.

Der Münsteraner Verein „Herzenswünsche“ erfüllt schwer kranken Kindern und Jugendlichen hierzulande lang gehegte Träume. Mithilfe der Spenden der „Spitzenköche“ werden von der Stiftung Menschen für Menschen, Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe, in dem ostafrikanischen Land Schulen gebaut.


(c) RCR Laurenz Carpen

In diesem Jahr präsentierten neben dem HUGOS-Chef Thomas Kammeier folgende Köche ihre Kreationen:

• Michael Kempf – 1 Stern vom Restaurant Facil, Berlin
• Stefan Herrmann – 1 Stern vom Restaurant Beans & Beluga, Dresden
• Volker Drkosch – 1 Stern vom Victorian , Düsseldorf
• Otto Koch – 1 Stern vom Restaurant 181, München
• Wolfgang Otto – Otto Gourmet
• Thomas Kurt – Restaurant ETA Hoffmann, Berlin
• Guido Fuhrmann – Werkstatt der Süße, Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.