Carolin Kebekus terrorisiert Berlin

Dass Gosse sexy sein kann, beweist die hübsche und charmante Carolin Kebekus mit der großen Klappe immer wieder. „PUSSY TERROR“ heißt ihr Soloprogramm, mit dem sie den Männern aber auch einigen Frauen das Fürchten lehrt […]

Am vergangenen Montag begeisterte Komikerin Carolin Kebekus das Berliner Publikum in Thomas Hermanns‘ Quatsch Comedy Club in der Friedrichstraße. Mit ihrem Programm „Pussy Terror“ tourt sie gerade quer durch Deutschland und machte in diesem Rahmen einen Zwischenstopp in der Hauptstadt.

Gut gelaunt und mit ihrem Song „Pussy Terror“ betrat die gebürtige Kölnerin die Bühne. Was sofort auffiel: Der Quatsch Comedy Club war an diesem Tag übermäßig gut gefüllt, es wurden sogar extra Sitzflächen für die zusätzlichen Gäste bereitgestellt. Auch die Stimmung war überaus ausgelassen, wurde die aus dem Fernsehen bekannte Komikerin doch mit großer Spannung erwartet.

Mit ihrem Programm bewegt sich Kebekus zwischen Satire, Gesellschaftskritik und Klamauk, geht von ihrem Ursprungsort Köln über die Pubertät bis hin zu TV-Kritik und begeisterte das Berliner Publikum so sehr, dass sie am Ende sogar mit Standing Ovations gefeiert wurde.

Kebekus bedankte sich anschließend noch mit einer Autogrammstunde persönlich bei ihren Fans. Bis Ende November ist sie noch auf Tour.

(c) RCR Nicholas Beutler


(c) RCR Marcus Lienhardt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.