„Subway to Sally“ in Huxleys Neuer Welt

Am vergangenen Dienstag gab die Potsdamer Band „Subway to Sally“ im Berliner Huxleys Neuer Welt ein fulminantes Konzert. Mit ihrem elften Studioalbum „Schwarz in Schwarz“ touren die sieben Musiker wieder durch Deutschlands Konzertsäle […]

Bereits seit 1990 macht die Band „Subway to Sally“ nun schon Musik. Bei zahlreichen kleineren und größeren Konzerten schafften sie es nach und nach eine immer größere Fangemeinde aufzubauen.

Ihren bisherigen Karrierehöhepunkt hatte die Band im Jahr 2008. Als „Subway to Sally“ Gewinner von Stefan Raabs Bundesvision Song Contest wurden, standen sie quasi über Nacht im Fokus der Öffentlichkeit. Ein großes Mainstream-Publikum zu erreichen ist vermutlich für viele Musiker ein Traum. Für echte Heavy Matel-Musiker wie „Subway to Sally“ kann dies aber auch bedeuten, dass sie in ihrer ursprünglichen Fangemeinde an Sympathien einbüßen müssen.

Mit ihren fantasievollen Auftritten und beeindruckenden Bühnenperformances bewiesen sie allerdings, dass sie es geschafft haben einen guten Weg zwischen den neu gewonnen und alt eingesessenen Fans zu finden.

Weitere Infos zur Band findet ihr unter www.subwaytosally.com/news


(c) RCR Christian Behring

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.